Öffentl. Tagung: Ethik 2.0 – Zur normativen Dimension des digitalen Lebens

Am 21. November 2015 bietet das Münchner Kompetenzzentrum Ethik die Gelegenheit über aktuelle ethische Debatten mit Blick auf die digitale Dimension unserer Lebenswelt zu diskutieren. Mit Vorträgen von namhaften Vertreter_innen aus Wissenschaft, Aktivismus, Wirtschaft und Politik möchten wir zum Dialog

Aufzeichnung Podiumsdiskussion mit Bundesministerin Johanna Wanka zum Akademisierungswahn

Auf dem Podium stellen sich die Experten den drängenden Fragen: Wie können gesellschaftliche Anerkennung und Respekt für die duale Ausbildung gestärkt werden? Wie dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden, wenn über die Hälfte der deutschen Abiturienten studieren will? Welche konkreten Offensiven startet der Staat? Über welche effektiven Stellschrauben verfügen der Staat, die Wirtschaft,die Gewerkschaften und vor allem diejenigen, die die Bildung durch eigene Berufspraxis und Lebensentscheidungen tragen: die Lehrenden und Lernenden?

Vortrag auf dem 47. Kongress deutscher Marktforschung

Auf dem 47. Kongress der Deutschen Marktforschung des Berufsverbands deutscher Markt- und Sozialforscher hielt ich kürzlich einen Vortrag mit dem Thema „Marken in einer humanen Ökonomie: Optimierungsfallen vermeiden“. Meine zentrale These dort lautete: Die ökonomische Praxis ist erkennbar in einer Krise. Diese Krise ist nicht

Ringvorlesung „Gesellschaftliche Innovation“

Die Aufzeichnung meines Vortrags „Innovation in Wissenschaft und Kunst“ vom 22.5.2012 ist nun online. http://www.youtube.com/watch?v=iSDwwCDvMrA

Interview zur Innovation und modernen Kunst

Die (moderne) Kunst ist vielleicht der Bereich menschlicher Praxis, der am innovativsten ist. In meinem Vortrag zum Symposium „Kunst fördert Wirtschaft“ an der TU Dortmund habe ich versucht zu klären, was überhaupt Innovation ist und was das mit Verständigung und