Wochend-Seminar: Philosophie & Lebensform

In der Philosophie unseres Kulturkreises, aber auch in den Philosophien anderer Kulturkreise liegt ein großer Schatz an Lebensentwürfen, an Anleitungen zum guten Leben verborgen, den wir heben wollen.

Ethik der Zuwanderung

Am 19.09.2016 war das Herbstforum der Friedrich-Ebert-Stiftung ganz der Ethik der Zuwanderung gewidmet.

ZDF Aspekte: Das Dilemma des Autonomen Fahrens

Am 20.5.2016 gab Julian Nida-Rümelin dem ZDF Magazin „aspekte“ ein Interview zum Thema „Das Dilemma des Autonomen Fahrens“. Auch mit autonom fahrenden Autos wird es weiterhin Unfälle geben, auch mit Todesfolge. Jo Schück wagt den Selbstversuch und fragt: Wie werden

FAZ 22.2.2016 „Man kann den Menschen keine Technik aufzwingen“

Interview in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 22.02.2016 zur ethischen Dimension künstlicher Intelligenz. Julian Nida-Rümelin: „Man kann den Menschen keine Technik aufzwingen“, FAZ.net 22.2.2016 Das Interview ist Teil der großen Serie „Streichel mich, sonst ersetz ich dich“ von Philipp Krohn in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung FAZ.net

Öffentl. Tagung: Ethik 2.0 – Zur normativen Dimension des digitalen Lebens

Am 21. November 2015 bietet das Münchner Kompetenzzentrum Ethik die Gelegenheit über aktuelle ethische Debatten mit Blick auf die digitale Dimension unserer Lebenswelt zu diskutieren. Mit Vorträgen von namhaften Vertreter_innen aus Wissenschaft, Aktivismus, Wirtschaft und Politik möchten wir zum Dialog

Moralischer Realismus – Zur kohärentistischen Metaethik Julian Nida-Rümelins

Der Moralische Realismus vertritt die These, dass sich moralische bzw. ethische Urteile objektiv begründen lassen. Er hat in den letzten Jahrzehnten immer mehr Anhänger gefunden. Sein bekanntester Vertreter im deutschsprachigen Raum ist Julian Nida-Rümelin. Neben zwei Originalbeiträgen, in denen Nida-Rümelin

Handbuch Philosophie und Ethik

Hrsgg. v.  Nida-Rümelin, Julian; Spiegel, Irina; Tiedemann, Markus In zwei Bänden erhalten Studierende und Lehrkräfte Einblick in fachdidaktische und methodische Ansätze sowie eine Orientierung über klassische und aktuelle philosophische Grundfragen. Band 1 vermittelt wissenschaftliche Grundlagen, die Bedingungen philosophischer Bildung sowie

Kolloquium „Philosophie und Lebensform – Zur Philosophie Julian Nida-Rümelins“

Gemeinsam mit Monika Betzler, Thomas Pogge, Dietmar von der Pfordten, Thomas Schmidt, Elif Özmen uvm. diskutierte Julian Nida-Rümelin wir über das Projekt einer realistischen und kohärentistischen Metaethik. Das Kolloquium fand anlässlich des Geburtstags von Julian Nida-Rümelin am 29.11.2014 im Münchner Kompetenzzentrum Ethik der

Jobatey und Nida-Rümelin
Philosophie live über „Glück“

Philosophie live: Cherno Jobatey und Julian Nida-Rümelin über Glück Ein gemeinsames Gespräch mit dem Publikum zu den verschiedenen philosophischen Ebenen, die sich im Wort „Glück“ verbergen – aus dem Münchner Muffatwerk.