alpha-Forum: Im Gespräch

…mit Andreas Geyer über Philosophie und Politik am 16.5.2017….    

Ethik der Zuwanderung

Am 19.09.2016 war das Herbstforum der Friedrich-Ebert-Stiftung ganz der Ethik der Zuwanderung gewidmet.

Für die Zukunft des Lernes

Global Goal Curriculum Konferenz 2016 -Die Basis für ein gelingendes Leben ist eine konsequent humane Bildungspraxis.

SWR 1 Leute – Interview

Mit Philosophie die Welt verbessern – Ein Interview

ZDF Aspekte: Das Dilemma des Autonomen Fahrens

Am 20.5.2016 gab Julian Nida-Rümelin dem ZDF Magazin „aspekte“ ein Interview zum Thema „Das Dilemma des Autonomen Fahrens“. Auch mit autonom fahrenden Autos wird es weiterhin Unfälle geben, auch mit Todesfolge. Jo Schück wagt den Selbstversuch und fragt: Wie werden

ARD alpha Teleakademie: Im Namen einer besseren Zukunft: Die Ethik die Verantwortung

Wer ist verantwortlich? Diese Frage folgt auf jede Krise, jede Katastrophe, jeden Skandal. Gleichzeitig wird es in unserer komplexen, vernetzten Welt des Gewinnstrebens und der „Nach mir die Sintflut“-Mentalität immer schwieriger, Verantwortung konkret zu verorten. Umso notwendiger ist es, sich

ARD alpha Campus Talk: Ist Demokratie möglich?

Demokratie herrscht überall dort, wo die Mehrheit entscheidet! Dieser Definition dürfte fast jeder zustimmen. Falsch, sagt der Philosoph und Professor für Politische Theorie Julian-Nida Rümelin und erklärt warum. BR alpha Campus Talk: Ist Demokratie möglich?

Gastvortrag Universität Münster: „Plädoyer für eine normative (humanistische) Anthropologie“

Ein neues Video zeigt einen Gastvortrag von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin am Exzellenzcluster „Philosophische Anthropologie als Basis einer sekularen Normenbegründung“ in voller Länge. Der öffentlicher Vortrag „Plädoyer für eine normative (humanistische) Anthropologie“ war Teil des Workshops „Ethik und Anthropologie“, den die Philosophen Prof.

Aufzeichnung Podiumsdiskussion mit Bundesministerin Johanna Wanka zum Akademisierungswahn

Auf dem Podium stellen sich die Experten den drängenden Fragen: Wie können gesellschaftliche Anerkennung und Respekt für die duale Ausbildung gestärkt werden? Wie dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden, wenn über die Hälfte der deutschen Abiturienten studieren will? Welche konkreten Offensiven startet der Staat? Über welche effektiven Stellschrauben verfügen der Staat, die Wirtschaft,die Gewerkschaften und vor allem diejenigen, die die Bildung durch eigene Berufspraxis und Lebensentscheidungen tragen: die Lehrenden und Lernenden?

Kolloquium „Philosophie und Lebensform – Zur Philosophie Julian Nida-Rümelins“

Gemeinsam mit Monika Betzler, Thomas Pogge, Dietmar von der Pfordten, Thomas Schmidt, Elif Özmen uvm. diskutierte Julian Nida-Rümelin wir über das Projekt einer realistischen und kohärentistischen Metaethik. Das Kolloquium fand anlässlich des Geburtstags von Julian Nida-Rümelin am 29.11.2014 im Münchner Kompetenzzentrum Ethik der

Bayern2: Fortschritt durch Technik? Zwischen Machbarkeit und Moral

Roboter, Drohnen, Kameras: Dient die Technik dem Menschen, oder dominiert sie ihn? Dient sie der Gesellschaft oder schadet sie ihr? Die Tollwood-Diskussion im Notizbuch Freitagsforum: Brauchen wir einen neuen Humanismus im Digitalzeitalter? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigte sich

Aufzeichnung Symposion „Philosophie und Politik“

Das Symposion zum sechzigsten Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin am 28.11.2014 in der Carl-Friedrich von Siemens Stiftung am südlichen Schlossrondell des Nymphenburger Schloss München wurde aufgezeichnet und frei veröffentlicht. Die Beiträge können Sie sich hier ansehen. Zu

Jobatey und Nida-Rümelin
Philosophie live über „Glück“

Philosophie live: Cherno Jobatey und Julian Nida-Rümelin über Glück Ein gemeinsames Gespräch mit dem Publikum zu den verschiedenen philosophischen Ebenen, die sich im Wort „Glück“ verbergen – aus dem Münchner Muffatwerk.

Rai Uno (it): Speciale Tg1 – Interview zu ethischen Herausforderungen der Robotik

Der italienische Fernsehsender Rai Uno strahlte am 7.12.2014 ein großes Spezial zum Thema Robotik und Cyborg-Technologien aus. Fiorella Battaglia und Julian Nida-Rümelin trugen mit einem Interview bei (Minute 35 und 52). Die umfangreiche Sendung beleuchtet die vielen Aspekte moderner Robotiktechnologie und

Aufzeichnung Workshop Finanzethik

Die Aufzeichnungen des Workshops Finanzethik vom 16.5.2014 an der LMU München sind online. Im [icon icon="youtube-play"]YouTube-Channel können Sie die Vorträge und Panel-Diskussionen ansehen.

Interview mit 3Sat Scobel

Am 10.4. wurde auf 3Sat ein Interview mit Julian Nida-Rümelin zur Kritik am deutschen Bildungswesen ausgestrahlt. Das Interview lässt sich in der 3Sat Mediathek ansehen. Link zum Interview 3Sat Scobel vom 10.4.2014

3Sat Kulturzeit: Akademikerwahn. Interview mit Julian Nida-Rümelin

Es gibt immer mehr Abiturienten, die wie selbstverständlich fast ausschließlich an die Hochschulen strömen. Dabei ist historisch die Trennung zwischen Hand- und Geistesarbeit, zwischen Künstler und Kunsthandwerk, gar nicht so alt. Dass die kreativen Chancen im praktischen Gewerbe so gut

Über den XXII. Deutschen Kongress für Philosophie 2012 – deutsch und italienisch

Zwei Interviews, die Julian Nida-Rümelin anlässlich des XXII. Deutschen Kongresses für Philosophie jeweils auf deutsch oder italienisch geführt hat. Beiträge der Rednerinnen und Redner finden sich auch auf www.dgphil2011.uni-muenchen.de

Podium mit Susan Neiman, Sigmar Gabriel

Das Video zum gemeinsamen Podium von Susan Neiman, Sigmar Gabriel und Julian Nida-Rümelin auf dem FES Kongress „Werte und Politik“ vom 18. Oktober 2012.

Interview 3sat KULTURZEIT „Quo vadis, Europa?“

Dem 3sat Kulturmagazin KULTURZEIT gab ich am 18.9.2012 ein Interview über die Frage, was an der Idee eines gemeinsamen und zugleich in vielerlei Hinsicht vielfältigen Europas in Zeiten der Eurokrise nicht in Vergessenheit geraten darf. Die Sendung lässt sich in der

Vortrag auf dem 47. Kongress deutscher Marktforschung

Auf dem 47. Kongress der Deutschen Marktforschung des Berufsverbands deutscher Markt- und Sozialforscher hielt ich kürzlich einen Vortrag mit dem Thema „Marken in einer humanen Ökonomie: Optimierungsfallen vermeiden“. Meine zentrale These dort lautete: Die ökonomische Praxis ist erkennbar in einer Krise. Diese Krise ist nicht

Ringvorlesung „Gesellschaftliche Innovation“

Die Aufzeichnung meines Vortrags „Innovation in Wissenschaft und Kunst“ vom 22.5.2012 ist nun online. http://www.youtube.com/watch?v=iSDwwCDvMrA

ARD Monitor

ARD Monitor 26.4: Kritische Bilanz der Bolognareform

Letzte Woche begleitete mich ein Fernsehteam des WDR für einen Beitrag in der Sendung „Monitor“, der eine Bilanz nach nunmehr 13 Jahren Bologna-Reform zog. Die Sendung wurde letzten Donnerstag Abend im Ersten ausgestrahlt, steht aber natürlich auch online zur Verfügung.

ZeitAkademie: Einführung in die praktische Philosophie

Im DVD-Seminar der ZEIT Akademie führt Julian Nida-Rümelin in den Bereich praktische Philosophie ein. Ein kostenloses Probevideo kann hier angesehen werden.

WikiLeaks und Whistleblowing

Im Schweizer Fernsehen wurde am 27.02.2011 um 9.15 Uhr die Sendung „Sternstunde Philosophie“ mit einem Interview  zum Thema  “WikiLeaks und Whistleblowing”  ausgestrahlt. Teil 1 des Interviews:  dazu  Teil 2 , Teil 3 und Teil 4 des Interviews.  

scobel: Wer ist Herr im Haus? – Philosophie und Neurowissenschaft im Gespräch

Am 23.7.2008 war Julian Nida-Rümelin zu Gast in der 3sat Sendung „scobel“. Zusammen mit Wolf Singer (Direktor des Max Planck-Institutes für Hirnforschung in Frankfurt) diskutierte über die Zusammenhänge von Philosophie und Neurowissenschaften.