Julian Nida-Rümelin

Julian Nida-Rümelin gehört neben Jürgen Habermas und Peter Sloterdijk zu den renommiertesten Philosophen in Deutschland. Er lehrt Philosophie und politische Theorie an der Universität München. Julian Nida-Rümelin ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel sowie gefragter Kommentator zu ethisch, politischen und zeitgenössischen Themen. Sein Buch Die Optimierungsfalle. Philosophie einer humanen Ökonomie löste intensive Diskussionen in Unternehmen über die Rolle der Ethik in der ökonomischen Praxis aus. 2013 stieß er die Debatte zum Akademisierungswahn mit einem Interview in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung an. Dazu erscheint im Oktober 2014 bei edition Körber-Stiftung der Essay “Der Akademisierungswahn – Zur Krise beruflicher und akademischer Bildung”.

Julian Nida-Rümelin hält Vorträge und Reden und berät Führungskräfte in philosophisch-ethischen Fragestellungen.

 

 

Aktuelles

Rethinking Responsibility Cover

Rethinking Responsibility in Science and Technology

The idea of responsibility is deeply embedded into the “lifeworld” of human beings and not subject to change. However, the empirical circumstances in which we act and ascribe responsibility to one another are subject to change. Science and technology play

Huffington-Post

Warum der Akademisierungswahn unser Bildungssystem zerstört

Mein Beitrag in der Huffington Post Deuscthland vom 25.10.2014 zur Debatte um den Akademisierungswahn: “Warum der Akademisierungswahn unser Bildungssystem zerstört” Auch dazu mein kürzlich erschienener Essay “Der Akademisierungswahn” (edition Körber Stiftung 2014)

BtAGbtDIUAM-04G

GLÜCK – Diskussion mit Cherno Jobatey in München

Am Samstag, den 25.10.2014, um 15.30 Uhr im Ampere (Muffathalle) in München diskutiere ich mit Cherno Jobatey und dem Publikum über das GLÜCK! Ich freue mich auf rege Teilnahme! Die Veranstaltung ist kostenlos. Sitzplätze sind begrenzt.

images

Bridges over troubled water: How to Connect Science and Philosophy?

In the frame of the MPI-Workshop “How Naturalistic Are The Biomedical Sciences?”, organized by Max Planck Fellow Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert, Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin hold a public evening lecture. The subject of his talk in Münster was: “Bridges over Troubled

Ruemelin_Akademierungswahn_140408_U1.indd

Resonanz auf den Essay “Der Akademisierungswahn”

Der im Oktober 2014 veröffentlichte Essay Der Akademisierungswahn führt eine notwendige Debatte um den Stellenwert und die Zukunft der beruflichen und akademischen Ausbildung fort. Lesen Sie hier Rezensionen, Interviews und weitere Reaktionen nach.